Success Story: Sensor-Stellungsregler für Auf-/Zu-Ventile

Mittwoch, 18. Juli 2018

MESCO hat erfolgreich für Kaneko Sangyo Co. Ltd., Silent Technology, einem renommierten japanischen Ventil-Spezialisten, eine Elektronik zur sicheren Steuerung von Auf- /Zu- Ventilen mit der Funktion der Stellungsrücksignale und Diagnosemöglichkeit entwickelt.

Das Ziel der japanischen Designer war die Miniaturisierung des Ventils. Das bedingt, dass auch der Einbauraum für die Elektronik entsprechend klein ist. Die technische Herausforderung bestand also darin, entsprechend kluge Algorithmen zu entwickeln, die eine Messung trotz dieser Kompaktheit ermöglichen.

Weitere große Vorteile: Die Anlage muss nun nicht mehr angehalten werden, um die Funktionalität des Ventils zu testen. Zudem wird durch das Prüfen der Ventile im laufenden Betrieb ein plötzlicher kompletter Stillstand vermieden.

Lesen Sie hier, wie aus der Idee ein Erfolg wurde.

News

31.01.2019

Artikelreihe: Funktionale Sicherheit, aber wie? (3)

Teil 3: Toolchain – vom Requirement zum Test Case
Mit unseren Veröffentlichungen zum Thema Product Life Cycle Management möchten wir über Normen und Vorschriften informieren und gerade KMUs bei Fragen zur Funktionalen Sicherheit unterstützen.
Teil 3 der Artikelserie zeigt den nachvollziehbaren, dokumentierten und auditsicheren Weg vom Bedarf zum Test Case auf.

28.01.2019

Seminar: Neue Lösungen für Funktionale Sicherheit

Viele Anlagen und Geräte in der Industrieautomation müssen der internationalen Norm zur funktionalen Sicherheit entsprechen (IEC/EN 61508). Sie haben die Chance, sich fundiert im Rahmen eines Seminars zum Thema beraten zu lassen. Zusammen mit unseren Partnern Renesas und Avnet erläutern wir Ihnen am 13. März 2019 die Grundlagen und Lösungen zur Entwicklung von Produkten nach IEC61508. Seminarort ist Leipzig.

18.12.2018

Artikelreihe: Funktionale Sicherheit, aber wie? (2)

Teil 2: Der sichere Weg
Mit unseren Veröffentlichungen zum Thema Product Life Cycle Management möchten wir über Normen und Vorschriften informieren und gerade KMUs bei Fragen zur Funktionalen Sicherheit unterstützen.
Teil 2 der Artikelserie gibt Hilfestellung für frühe SRS-Projektphasen