Entwicklung eines neuen Modbus Buskopplers für ABB

Mittwoch, 6. September 2017

Success Story: MESCO hat die Idee des Kunden ABB zum Erfolg gebracht. Das Ziel: die Entwicklung eines neuen Modbus Buskopplers für das Kraftwerkautomationssystem P13.

Die Herausforderung bestand darin, ein Nachfolgemodell für den seit über 15 Jahren erfolgreich laufenden Modubus RTU Buskoppler zu entwicklen, moderne Schnittstellen zu integrieren und gleichzeitig die volle Kompatibilität zu den bestehenden Modulen und Systemen zu gewährleisten.

Lesen Sie hier, wie aus der Idee ein Erfolg wurde.

 


News

10.11.2017

Software-Bibliothek vereinfacht Entwicklung sicherer Antriebe

In der Entwicklung sicherer Antriebe ist der Aufwand für die Implementierung der Sicherheitsfunktionen beachtlich. MESCO Systems hat viele dieser Funktionen in einer universell einsetzbaren Software-Bibliothek zusammengefasst. Entwicklungskosten und -zeit veringern sich so relevant.

09.10.2017

MESCO entwickelt erste IO-Link Safety Development Boards

Um Gerätehersteller zukünftig effizient bei der Entwicklung Ihrer IO-Link Safety Master und Devices unterstützen zu können, hat MESCO eigene IO-Link Safety Development Boards entwickelt.

26.09.2017

MESCO ist IO-Link Competence Center für Nord Amerika

MESCO Group baut ihre Kompetenzen in den USA weiter aus. Die MESCO Engineering, Inc. wurde vom IO-Link Steering Committee als IO-Link Competence Center akkreditiert. Als solches bietet MESCO nun auch Herstellern und Verkäufern aus Nord Amerika technisches Know-how und Support zu IO-Link an.